Direkt zum Inhalt der Seite springen
Zurück
Geschätzte Lesezeit:
Nr. 4 / August 2022

Neu im Netz: Long-Covid-Wissensportal, Unterweisung ukrainischer Beschäftigter

Long COVID: Was ist das, was muss ich als Arbeitgeberin, Betroffene, Angehöriger wissen? Ukrainische Beschäftigte: Wie vermittle ich schnell das Wichtigste zur Arbeitssicherheit? Wir haben zwei interessante Internetseiten für Sie gefunden.

Symbolbild Coronavirus Quelle: sdecoret - AdobeStock

Wissensportal zu Long COVID

Wir erleben zurzeit einen „Corona-Sommer“: Mit den neuen Varianten des SARS-CoV-2-Virus infizieren sich weit mehr Menschen als in den Sommern der beiden Vorjahre. Auch wer die Infektion gut überstanden hat, kann von Long COVID betroffen sein. Das Internetportal www.longcovid-info.de  bündelt das Wissen über die Krankheit Long COVID einschließlich des sogenannten Post-COVID-Syndroms. Beschäftigte, Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber können sich hier über Long COVID als Arbeitsunfall oder Berufskrankheit informieren. Welche Unterstützung können Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber erkrankten Beschäftigten geben? Wie kommen diese Beschäftigten wieder zurück in ihren Job? Auch darüber informiert die Website. Eine weitere Rubrik richtet sich an betroffene Menschen und ihre Angehörigen. Wer mehr wissen möchte, etwa über COVID-19 als Berufskrankheit, kann in der Rubrik „Kooperationspartner“ Kontakt zu den Unfallkassen und Berufsgenossenschaften und weiteren Akteuren aufnehmen, darunter Selbsthilfeverbände. Das Portal ist ein Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und wird laufend aktualisiert.

www.longcovid-info.de

Mehr als tausend Worte: So klappt die Unterweisung für ukrainische Beschäftigte

Damit Beschäftigte aus der Ukraine trotz Sprachbarrieren sicher und gesund arbeiten können, hat die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) zehn Sicherheitskurzgespräche (SKG) ins Ukrainische übersetzt. In den SKG-Broschüren ist nur das Notwendigste in Worte gefasst, das Wissen rund um Arbeits- und Gesundheitsschutz steckt in kurzweiligen Zeichnungen. Mit den SKGs können Unternehmen ihrer Unterweisungspflicht anschaulich und verständlich nachkommen. Behandelt werden in den Broschüren zentrale Themen des Arbeitsschutzes, die für nahezu jedes Unternehmen relevant sind, darunter Gehörschutz, Brandschutz und Erste Hilfe. Die Sicherheitsunterweisungen stehen ab sofort als (kostenpflichtiges) Printdokument und digital als Foliensätze zur Verfügung. Beide Versionen finden Sie im Auswahlassistenten der BG RC, bitte geben Sie bei der Sprache „Ukrainisch“ ein.

Sicherheitskurzgespräche auf Ukrainisch: Auswahlassistent der BG RCI

Screenshot Website Long-Covid-Portal

Weitere interessante Themen

  • qualmende Steckdose
    sicher & gesund arbeiten

    Qualmende Steckdosen, kokelnde Kaffeemaschinen.

    So beugen Sie Brandgefahren im Homeoffice vor.

  • Mikrofon wird in Richtung Kamera gehalten
    sicher & gesund arbeiten

    Drei Fragen zu sicheren Elektrogeräten

    an Ines Awe-Gieseler, UK Nord Prävention

  • Vier bunte Körbe mit getrenntem Müll
    sicher & gesund arbeiten

    Hausmüllentsorgung: Staub an der Schüttung reduzieren

    Müllentsorgung ist eine staubige Angelegenheit. Das neue „Clean Option“- System reduziert den Staub im Arbeitsbereich des Entsorgungspersonals. Staubmessungen der UK Nord und der BG Verkehr bei den Entsorgungsbetrieben Norderstedt belegen die Wirkung.

  • Oberkörper eines posierenden Arztes mit Stetoskop in der Hand
    gut versichert

    Wenn Unfallfolgen bleiben – Renten in der gesetzlichen Unfallversicherung

    Nach einem Arbeits- oder Schulunfall werden unsere Versicherten vom eng geknüpften Netz der Rehabilitation aufgefangen. Auch Renten gehören zum Leistungsspektrum. Wer hat Anspruch auf eine Rente? Was ist zu beachten?

  • Illustration von Kindern, die über einen Zebrastreifen laufen
    gut versichert

    Lernen macht mit Sicherheit noch mehr Spaß

    Ob im Unterricht, auf dem Schulweg oder auf Klassenfahrt: In Schleswig-Holstein und Hamburg lernen Schülerinnen und Schüler sicher. Denn sie sind vom ersten Schultag an automatisch bei der UK Nord versichert.

  • Recht & Verwaltung

    Bundessozialgericht urteilt: Rauchen in der Schulpause nicht versichert

    Ein Schüler, der in der Schulpause den an die Schule angrenzenden Stadtpark zum Rauchen aufsucht, steht nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Das hat das Bundessozialgericht am 28. Juni 2022 entschieden.

  • Hand schreibt etwas
    Recht & Verwaltung

    Neue Unternehmensnummer ist ab 2023 verbindlich

    Die Mitgliedsunternehmen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen erhalten zum 1. Januar 2023 bundesweit einheitliche Unternehmensnummern. Diese lösen die trägerspezifischen Mitgliedsnummern als Ordnungskennzeichen ab.

  • Junge Frau vor einem Laptop, auf dem Bildschirm steht E-Learning
    sicher & gesund arbeiten

    Onlineseminare neu im Programm

    Das Angebot an Onlineseminaren ist in den vergangenen zwei Jahren stetig gewachsen. Auch bei uns finden Sie ein Online-Schulungsangebot zu Themen rund um gesunde und sichere Arbeit.

  • Hände schreiben auf Tastatur
    Recht & Verwaltung

    Unser Extranet: extra schnell und sicher für Sie

    Unser Extranet ist Ihr Portal für die elektronische Kommunikation mit uns.

  • Foto einer jungen Frau, die lächelnd einer Seniorin die Hand auf die Schulter legt
    sicher & gesund arbeiten

    Hotline für pflegende Angehörige

    Sie pflegen? Wir unterstützen Sie mit einer 24/7 Hotline.